Familienrecht und Gewaltschutzsachen

Wieviel kostet Sie die emotionale Anspannung im Familienrecht an Lebenszeit?

Das Familienrecht und seine 7 Hauptprobleme!

Die Familie ist heute wieder mehr in den Blickwinkel zu nehmen, als wir glauben wollen. Sie ist wichtiger denn je und die Kernzelle unserer Gesellschaft. Deshalb hat es sich die Rechtskanzlei Dr. Brucker zur Aufgabe gemacht, die stressigsten Situationen in der Familie so zu lösen, dass die Mandanten

  • sich sicher fühlen,
  • den notwendigen Stress, aber nicht mehr bewältigen,
  • die rechtlichen und emotionalen Probleme lösen,
  • Zeit auch wieder für andere Bereiche entwickeln.

Was ist nun eine Familie?

Familienrecht

Familie im Wandel

Unsere Gesellschaft hat sich seit hunderten Jahren weiter entwickelt.

Frauen haben eine gleichberechtigte Stellung bekommen und Männer dürfen auch Kinder allein erziehen. Alte Menschen leben seltener zu Hause mit ihren Kindern und Enkeln zusammen und junge Menschen heiraten nicht mehr so früh.

Die Globalisierung hat unsere Kulturen vermengt und neue Traditionen als auch Religionen teil der Familien werden lassen. Es gibt Familien mit mehreren Vätern und Müttern oder Großeltern, aber es gibt auch sehr viel allein erziehende Menschen.

Doch egal wieviele Menschen Teil einer Familie sind und welche Identität sie haben oder mit welcher Orientierung sie leben, eines ist allen Familien gleich – die intime Bindung und die Verletzlichkeit zwischenmenschlicher Art. An keinem anderen Ort muss man sich mehr outen als gegenüber der Liebesbeziehung, seinen Eltern und Großeltern. Kinder dagegen sehen sowieso alles und machen es nach.

Was sind daher die 7 Hauptprobleme des Familienrechts?

Die rechtlichen Probleme, die anwaltlich zu bewältigen sind, kann man wie folgt in Gruppen zusammenfassen:

  • Eheverträge/Lebenspartnerschaftsverträge oder Verträge zwischen unehelichen Lebensgemeinschaften
  • Patienten- und Betreuungsverfügungen
  • Scheidung und Versorgungsausgleich / Rechte in der Trennung
  • Vermögensauseinandersetzungen
  • Regelungen zu den Kindern, inklusive Aufenthalt und Sorgerecht
  • Unterhaltsfragen und sozialrechtliche Probleme des Elternunterhalts
  • Gewaltschutzfragen und einstweilige Verfügungen vom Familiengericht

Familienrechtliche Auseinandersetzungen sind meist langwierige Angelegenheiten. Als Anwalt erfüllt man hier zwei Funktionen – der rechtliche Beistand und die emotionale Unterstützung. Die letztgenannte Hilfe darf jedoch bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Denn dafür gibt es ausgebildete Familientherapeuten und Sozialdienstmitarbeiter. Dennoch benötigt man als Anwältin hier sehr viel Erfahrung mit intimen, zwischenmenschlichen Beziehungsgefechten, um in der rechtlichen Auseinandersetzung anderweitige Schäden zu verhindern. Manchmal ist es sogar notwendig den Mandanten entgegen seines eigentlichen Bedürfnisses in eine andere, sichere Richtung zu führen.

3 wichtige Tipps bei Familienproblemen:

Wenn Sie wissen wollen, was eine frühe, erste Beratung kostet und welche Ihrer Fragen dort alles geklärt werden können, stellen Sie einfach eine unverbindliche Anfrage oder suchen Sie Kontakt zum Büro.